Dies soll eigentlich für diejenigen sein, die sich Gedanken über die Anschaffung von Chinchillas machen. Viele sehen diese kleinen putzigen Tiere und denken oft nicht daran, dass auch diese schnell einmal hohe Tierarztkosten verursachen können.

Aus diesem Grund sollte man monatlich einen gewissen Betrag zurücklegen, auch wenn man das Geld evt lange Zeit nicht anrührt.

Hier mal eine kleine Liste von Tierarztkosten die wir mit Peppy und Maya schon hatten :

  • Untersuchung : 9,00 €
  • Zähne kürzen (einfach ohne Narkose) : 5,72 €
  • Rodicare (zum aufpäppeln) : 6,81 €
  • Nachuntersuchung : 6,89 €
  • Penisverletzung : 120,43
  • Baytril : 1,10 €
  • Bene Bac Pulver : 3,36 €
  • Wasserstoffperoxid Tabletten : 2,01 €
  • Schmerzmittel : 3,64 €
  • Dermacool 50 ml : 10,56 €
  • Wundbehandlung : 12,76 €
  • Untersuchung : 8,21 €

Gesamt : 214,21 €

Natürlich macht man so etwas gerne, gerade wenn man dann sieht, dass die Behandlung anschlägt und es dem Tier wieder besser geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite