Seit ich klein bin lebe ich mit Kaninchen zusammen und möchte hier kurz ein paar Dinge schreiben. Natürlich wird es nicht alle sein, weil es wirklich viel zu schreiben gäbe…

Kaninchen werden oft als Haustiere für Kinder gesehen, die sich für Erwachsene gar nicht eignen, doch da möchte ich direkt sagen, dass es das Gegenteil ist. Kaninchen sind sehr wohl und sogar noch besser für Erwachsene geeignet!

Und sie sind keinenfalls langweilg! Im Gegenteil, es fängt schon beim einfachen beobachten von einer Gruppe Kaninchen an und geht bis zum einüben von kleineren Tricks. Jedes Kaninchen hat seinen eigenen Charakter, jedes hat seine Stärken und Schwächen und das macht sie so besonders.

Viele Kaninchen werden sehr zahm und bauen zu ihrem Halter schon eine gewisse Bindung auf. So werde ich schon immer begrüßt, sobald ich nur in die Nähe des Geheges komme. Unsere 3 kommen dann direkt an die Gitter, machen Männchen und schauen mich neugierig an.
Mit etwas Geduld kann man ihnen mit Hilfe des Clickers dann auch kleinere Tricks bei bringen. Aber auch kleine Hindernisse werden gerne genommen.

Unsere Tochter liebt die Kaninchen natürlich sehr, für sie ist es immer ein Highlight, wenn sie mit in den Stall darf und durch die kleinen lernt sie zusätzlich den ordentlichen Umgang mit Tieren.

Die Außenhaltung ist für mich mittlerweile die beste Wahl und ich könnte mir auch nicht mehr vorstellen ein Kaninchen im Haus zu halten. Natürlich durchleben die kleinen auch die Jahreszeiten, man muss sich immer wieder Gedanken machen, wie man nun welches Problem wie löst, aber wenn man sie einmal beobachtet, dann weiß man, dass es ihnen gut geht und das sie sich über dieses Stückchen Natur einfach freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite