Bisher wissen wir noch nicht was mit ihm los ist…

Mir war nur aufgefallen, dass er auf einmal super schnell und viel abgenommen hatte, obwohl er normal gefressen hatte. Da mir das sorgen machte, gingen wir mit ihm zum Tierarzt.
Dort wurden erst noch mal die Zähne gemacht, da er ja ein kleines Zahnproblem hat, doch das war nicht die Ursache für die Probleme, da er ja wie schon erwähnt normal gefressen hatte…

Wir sollten noch mal ein paar Tage warten, eine Kotprobe mitbringen und ihm ein paar Medikamente geben.

Einen Tag später war er auf einmal super ruhig, was mich wieder beunruhigte, so dass wir noch mal zum Tierarzt fuhren. Dieses Mal wurde auch Blut abgenommen um da nach Anhaltspunkten zu suchen.Seine Knöddel waren extrem klein und sehr hart und auch seine Körpertemperatur war auf einmal leicht angestiegen.

Die Tierärztin gab ihm nochmals eine Infusion und Spritze ihm ein paar andere Mittel, was auch half…

Während all dem durfte er weiterhin bei Laya bleiben, da ich beim separieren schon merkte, dass ihm das nicht gut tat. Selbst wenn es etwas ansteckendes wäre, so hätte sie es auch schon und wir wollten nicht, dass sich sein Zustand wieder verschlechtert…

Nachdem es wieder besser aussah und er brav das Zeug zum Päppeln frass, fing er auf einmal an und nahm das RodiCare nicht mehr an, er ließ es einfach wieder aus dem Mäulchen laufen…Erneute Angst stellte sich ein, er musste fressen, sonst wäre er dem Tode geweiht gewesen. Kaninchen haben ja so ein empfindliches Verdauungssystem.

2 Tage später erfuhren wir dann endlich von den Ergebnissen und wussten trotzdem nicht mehr als vorher 🙁

Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite