t 2006 -08.01.2010 t

Ich wollte unsere 5 Nasen wie immer sauber machen, als mir aufgefallen war, dass Laila nicht wie immer raus kam, ich hatte schon große Sorge, dass ich sie nun tot im Käfig auffinden würde, doch ich fand sie schwach mit ihrer Schwester in der Hängematte liegend.

Als ich sie rausholte und absetzte schwankte sie beim laufen, aus der Nase kam rotes rotzi, wenn sie versuchte sich zu putzen konnte sie ihr Gleichgewicht nicht mehr halten und allgemein machte sie keinen guten Zustand, so dass wir uns entschieden mit ihr zum Tierarzt zu fahren.

Da sie schon 3 1/2 Jahre alt war und ihr Zustand wirklich sehr schlecht aussah, entschied ich mich zusammen mit der Tierärztin dazu von einer Behandlung abzusehen (wo keiner sagen konnte, ob diese angeschlagen hätte) und sie von ihrem Leiden zu erlösen 🙁

Die Entscheidung war nicht einfach, doch als ich sie mir anschaute und mir die Tränen in die Augen liefen, wusste ich, dass ich es ihr schuldig war, dafür zu sorgen, dass sie nicht mehr leiden musste.

Innerhalb von wenigen Minuten war sie schon eingeschlafen, sie kämpfte nicht einmal dagegen an, es sah sogar so aus, als sei sie froh nun endlich ohne Schmerzen einschlafen zu dürfen. Es machte es nicht leichter, aber erträglicher zu sehen, dass es sie so schnell und friedlich einschlief.

Laila war eine tolle Ratte, mit einem tollen Charakter und einer einzigartigen Art. Wir hatten 3 1/2 schöne Jahre, auch wenn es zum Schluss nicht mehr so leicht mit ihr war.

Ein kleines Stück Herz hat sie mit sich genommen, ein Stück was einen immer daran erinnern wird, dass sie einmal eine kleine Zeit unseres Lebens mit uns geteilt hatte…Geliebt und unvergessen…Unsere kleine Laila…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite