Seit 2004 gehören auch Chinchillas zu unserer Familie.
Zuerst zog Peppy ein, er war damals 1 Jahr alt geworden und  wurde abgegeben, da die Züchterin ihre Zucht auflösen wollte. Da er schon kastriert war, suchte ich direkt nach einem Weibchen für ihn und wurde auch fündig. Ein Bekannter von mir, der selbst ein Tiergeschäft führt, hatte zu diesem Zeitpunkt ein weibliches Jungtier, was ich direkt reserviert bekam.

Als „Baby“ dann alt genug war, konnte ich sie endlich abholen und mit Peppy vergessellschaften (was sehr schnell ging). Leider verstarb Baby sehr jung, im Alter von 4 Jahren 🙁 unsere Maya zog mitte 2007 bei uns ein. Sie lebte bei ihren Vorbesitzern ganz alleine in einer großen Voliere und wurde abgegeben, da die Tochter kein Interesse mehr an ihr hatte.

Maya und Peppy sind beide sehr zutrauliche und liebe Chinchillas, die regelmäßig für den ein oder anderen Lacher sorgen.
Gemeinsam leben sie in einem großen Eigenbau, den wir extra für sie gebaut hatten.